Prävention von Missbrauch und Gewalt bei Kindern


 

Hilfe für Kids in Not

 

Schutz und Hilfe bei Missbrauch und Gewalt sowie in schweren Krisensituationen: Das Kinderschutzzentrum Salzburg bietet Kindern und Jugendlichen im Alter zwischen vier und 18 Jahren sowie deren Eltern oder Bezugspersonen in der Not eine erste Anlaufstelle. Erklärtes Ziel ist es, das Kindeswohl zu sichern, zu erhalten beziehungsweise wiederherzustellen. Die private Initiative, eine Einrichtung der freien Jugendwohlfahrt, stützt sich bei ihrer Arbeit auf die UN-Konvention über die Rechte des Kindes (Kinderrechts-Charta von 1989) und das Jugendwohlfahrtsgesetz. Sie kümmert sich um den Schutz der Opfer, stabilisiert sie und unterstützt sie bei der Aufarbeitung der schrecklichen Erlebnisse und Traumatisierungen. Weitere Aufgaben des Vereins: Lobbying, Öffentlichkeitsarbeit sowie Schulungen beziehungsweise Aus- und Weiterbildung von Eltern und Erziehungsberechtigten, Institutionen und Fachleuten.

Schwerpunkt der seit 2012 bestehenden Partnerschaft von Hil-Foundation und Kinderschutzzentrum sind präventive Vorträge und Workshops zu Gewalt und Missbrauch bei Kindern. Zielgruppe sind unter anderem Multiplikator*innen wie Fachpersonal, Netzwerkpartner*innen sowie Eltern und Erziehungsberechtigte. Auch finden im Rahmen der Kooperation Infoveranstaltungen im Zentrum statt und Führungen durch die Räumlichkeiten.

 

Logo_KISZ_Web