Antarang

Indien | Laufende Projekte

Resiliente Vorbilder

Gemeinsam mit der indischen Non-Profit-Organisation Antarang befähigt Hil-Foundation Schüler*innen in Indien, ambitionierte Berufswege zu wählen und zu bestreiten, indem sie ihnen resiliente Vorbilder zur Seite stellt. Antarang (bedeutet “innere Reise” auf Hindi) arbeitet mit über 350.000 marginalisierten Kindern und Jugendlichen in fünf indischen Bundesstaaten, die in einigen der ärmsten Schulbezirke lernen, und hilft ihnen, den generationenübergreifenden Kreislauf der Armut zu durchbrechen. Durch den Aufbau eines Pools an “Berufsberater*innen” leistet Antarang Pionierarbeit in der Berufsberatung für staatliche Schulen mit geringen Mitteln. Diese Berufsberater*innen sind meist jünger als 30 Jahre und kommen oft selbst aus marginalisierten Gemeinschaften. Um Schüler*innen gut und nachhaltig inspirieren und fördern zu können, brauchen sie Unterstützung für ihr persönliches Wohlbefinden und ihre psychische Gesundheit. Zudem zielt das Projekt darauf ab, dass mehr queere, trans* Menschen und andere Minderheiten unter den Berufsberater*innen vertreten sind, um den Schüler*innen zu zeigen, dass erstrebenswerte Berufe für alle zugänglich sind.

Copyright Foto: Antarang